ausgezeichneter Top Steuerberater

Sie haben Fragen?Sie haben Fragen?
06322/948088-0
header
ausgezeichneter Top Steuerberater

Steuerberater Mutterstadt – Wann Minijobber jetzt zwei Stunden weniger(!) arbeiten müssen

Ihre Minijobber, die exakt den Mindestlohn von Ihnen bekommen, durften bis Ende letzten Jahres maximal 52,94 Stunden pro Monat arbeiten, denn 52,94 x 8,50 Euro = 450 Euro.

2017 ist der Mindestlohn auf 8,84 Euro gestiegen: Dadurch wäre bei weiterhin 52,94 Stunden die 450-Euro-Grenze gesprengt. Weiterlesen…

Veröffentlicht in Steuer-News

Steuerberater Maxdorf – Solidarvereine: eine Alternative zur Krankenversicherung?

Gerade für Selbständige ist der Weg zurück in die gesetzliche Krankenkasse oftmals versperrt. Möglich ist die Rückkehr nur unter 55 Jahren, wenn man eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit aufnimmt.

Ansonsten bleibt Selbständigen nur die private Krankenversicherung, mit dem Problem, dass deren Beiträge ständig angehoben werden. Weiterlesen…

Veröffentlicht in Steuer-News

Steuerberater Freinsheim – Wenn Ihr Minijobber auch nachts arbeitet

Nachtzuschläge sind steuerfrei. Manche Chefs missverstehen aber den Begriff des „Zuschlags“. „Zuschlag“ ist nur das, was über den Grundlohn hinaus bezahlt wird. Nur das ist steuer- und sozialversicherungsfrei (§ 3b EStG in Verbindung mit § 1 Sozialversicherungsentgeltverordnung). Weiterlesen…

Veröffentlicht in Steuer-News

Steuerberater Frankenthal – Vermeiden Sie diesen Ärger bei der nächsten Prüfung

Rechnungen prüft heute jeder Empfänger genau: Steuernummer vorhanden? Rechnungsnummer vorhanden? Aber: Mietzahlungen, die vielleicht schon seit vielen Jahren laufen, werden oftmals stiefmütterlich geprüft. Weiterlesen…

Veröffentlicht in Steuer-News

Steuerberater Deidesheim – So gehen Sie mit wertlosen Aktien in Ihrem Depot um

Falls Sie Aktien oder Anleihen in Ihrem Depot haben, die einen Totalausfall darstellen, weigern sich die Banken leider derzeit, diesen Totalausfall als Verlust zu bescheinigen. Zwar hat der Bundesfinanzhof in der Ausbuchung von solchen wertlosen Papieren einen Verlust gesehen, aber die Finanzverwaltung erkennt diese Urteile nicht an. Weiterlesen…

Veröffentlicht in Steuer-News

Steuerberater Bad Dürkheim – Vermeiden Sie die Steuerfalle „Unverzinsliche Darlehen“

Unverzinsliche Darlehen sind abzuzinsen. Das führt zu einer Luftbuchung, die einen steuerpflichtigen Ertrag zur Folge hat. Dieser wird zwar in den Folgejahren bis zur Darlehensrückzahlung wieder rückgängig gemacht, aber erst einmal muss man ordentlich Steuern zahlen. Weiterlesen…

Veröffentlicht in Steuer-News

Steuerberater Ludwigshafen – Zahlen Sie nicht freiwillig die Pauschalsteuer für Geschenke

Auf betrieblich veranlasste Geschenke können Sie eine 30-prozentige Pauschalsteuer abführen, um die Steuerpflicht beim Empfänger zu vermeiden. Allerdings wurde die Vorschrift mittlerweile durch diverse Gerichtsurteile so stark entschärft, dass diese Steuerpflicht nur noch im Ausnahmefall greift. Weiterlesen…

Veröffentlicht in Steuer-News

Steuerberater Grünstadt – Wo bei Immobilien noch Schnäppchen möglich sind

Der Immobilienmarkt in vielen Großstädten ist völlig überhitzt. Manche meinen nun, man könnte auf Zwangsversteigerungen ein Schnäppchen machen. Stimmt das?

Schnäppchen sehr unwahrscheinlich: Bei vielen „normalen“ Objekten ist der Gerichtssaal überfüllt, und das Höchstgebot liegt oft weit über dem Schätzwert. In München, Berlin oder Hamburg eine Eigentumswohnung günstig zu ergattern, diese Vorstellung können Sie leider abhaken. Weiterlesen…

Veröffentlicht in Steuer-News

Steuerberater Mutterstadt – Endlich klar: Rechnungsberichtigungen wirken zurück

Bei Betriebsprüfungen kommt es immer wieder vor, dass der Prüfer formelle Mängel auf Rechnungen findet. Es fehlt zum Beispiel die Rechnungsnummer oder die Steuernummer. Wenn man die Rechnungen dann vom Aussteller berichtigen lässt, spielt es eine große Rolle, ob diese Berichtigung zurückwirkt. Weiterlesen…

Veröffentlicht in Steuer-News

Steuerberater Maxdorf – Erledigen Sie dringend notwendige Reparaturen bis März 2017

Falls es in Ihrem Betrieb dringend notwendige, nicht aufschiebbare Reparaturen gibt (zum Beispiel ein undichtes Dach, Sicherheitsmängel bei Maschinen, abgelaufener TÜV bei Betriebsfahrzeugen), können und müssen Sie in der 2016er-Bilanz eine Rückstellung bilden, wenn Sie die Reparatur bis spätestens Ende März 2017 durchführen. Weiterlesen…

Veröffentlicht in Steuer-News



Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001-2008

Neuer Kollege gesucht

Referenzen
…kompetent, korrekt, kommunikativ, gehen auf die individuelle Situation des Klienten ein, schnelle Erledigung, empfehlenswert…Lebenspartner Wageck, Grünstadt
Freundlich, kompetent, sehr gutes Team, sehr gute Atmosphäre, fühle mich rundherum perfekt beraten.
Was gefällt Ihnen bei uns? Die individuelle Beratung und dass auf persönliche Dinge ganz speziell eingegangen wird. Was können wir besser machen? Alles Perfekt!
“...sind sehr zufrieden mit der kompetenten und zügigen Art...”

Schreinerei Mayer & Löwe GbR, Deidesheim, www.schreinerei-raumgut.de

“…ich bin sehr zufrieden mit den Leistungen; wertvoll für mich sind sie alle. Ich komme gerne zu meinem Steuerberater…”

Herr Sven Klag, Bauunternehmer, Hohen-Sülzen

“…die fachliche Kompetenz und die Flexibilität ist immer auf höchstem Niveau…”

Herr Shqiprim Arifi, Mannheim

“…weit über den seither bekannten Umfang einer Beratung hinaus habe ich wertvolle, anwendbare Tips erhalten. Dies nicht nur in steuerlichen Belangen! Auch im Zuge einer Geschäftgründung habe ich gerade in anfänglichen sehr schwierigen Zeiten erstklassige, praxisorientierte und zielgerichtete Hilfe erfahren…”

Herr Gert Breinlinger

Kategorien


DATEV Fernbetreuung
Bitte wählen Sie