ausgezeichneter Top Steuerberater

Sie haben Fragen?Sie haben Fragen?
06322/948088-0
header
ausgezeichneter Top Steuerberater

Aktienverluste: Umschiffen Sie diese Steuerfalle – Steuerberater Wachenheim

Seit Beginn der Finanzkrise habe ich schon mehrfach empfohlen, wenigstens steuerlich aus den massiv gefallenen Aktienkursen Kapital zu schlagen, indem man die in den letzten 12 Monaten gekauften Papiere veräußert und diesen Veräußerungsverlust realisiert. Das klappt aber nur begrenzt, wenn Sie noch Aktien derselben Sorte übrig behalten. Schuld daran ist das seit 2005 geltende „FIFO-Prinzip“.

„FIFO“ bedeutet: „First in, first out.“ Der Gesetzgeber unterstellt also, dass Sie die zuerst gekauften Aktien zuerst verkaufen. Praxisbeispiel: Herr Meier hat im März 2007 100 Deutsche-Bank-Aktien und im März 2008 noch einmal 100 Stück gekauft. Will er den Veräußerungsverlust realisieren, muss er alle Aktien verkaufen. Wenn er nur 100 verkauft, wird das Finanzamt wegen des FIFO-Prinzips unterstellen, dass das die von 2007 sind. Und hier ist die Zwölfmonatsfrist bereits abgelaufen. Der Verkauf verpufft also steuerlich wertlos.

Fondssparer sind besonders betroffen: Das wird Ihnen insbesondere dann zum Verhängnis, wenn Sie seit Jahren monatlich Fondsanteile desselben Investmentfonds kaufen und nun nur die Anteile der letzten zwölf Monate verkaufen, um diesen Verlust zu realisieren. Denn das Finanzamt wird unterstellen, dass die verkauften Anteile die von viel früher sind, sodass Sie gar keinen steuerlich relevanten Veräußerungsverlust erzielt haben.

Fazit: Wegen des FIFO-Prinzips müssen Sie i. d. R. alle Aktien (oder anderen Wertpapiere) einer bestimmten Sorte verkaufen, um einen steuerlichen Effekt zu erzielen. Nur die innerhalb der 12-Monatsfrist verkauften Aktien zu verkaufen, nützt nichts. (§ 5 ff. DepotG; BMF-Schreiben, 05.04.05, BStBl. I 05, 617)

Ihr Steuerberater Wachenheim

Dienes + Weiß

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001-2008

Neuer Kollege gesucht

Referenzen
Freundlich, kompetent, sehr gutes Team, sehr gute Atmosphäre, fühle mich rundherum perfekt beraten.
Was gefällt Ihnen bei uns? Die individuelle Beratung und dass auf persönliche Dinge ganz speziell eingegangen wird. Was können wir besser machen? Alles Perfekt!
“...sind sehr zufrieden mit der kompetenten und zügigen Art...”

Schreinerei Mayer & Löwe GbR, Deidesheim, www.schreinerei-raumgut.de

“…ich bin sehr zufrieden mit den Leistungen; wertvoll für mich sind sie alle. Ich komme gerne zu meinem Steuerberater…”

Herr Sven Klag, Bauunternehmer, Hohen-Sülzen

“…die fachliche Kompetenz und die Flexibilität ist immer auf höchstem Niveau…”

Herr Shqiprim Arifi, Mannheim

“…weit über den seither bekannten Umfang einer Beratung hinaus habe ich wertvolle, anwendbare Tips erhalten. Dies nicht nur in steuerlichen Belangen! Auch im Zuge einer Geschäftgründung habe ich gerade in anfänglichen sehr schwierigen Zeiten erstklassige, praxisorientierte und zielgerichtete Hilfe erfahren…”

Herr Gert Breinlinger

“...ich schätze die klaren Aussagen zu meinen Anliegen/Fragen...”

Möbelhaus Huthmacher, Grünstadt, www.moebel-huthmacher.de

Kategorien


DATEV Fernbetreuung
Bitte wählen Sie