ausgezeichneter Top Steuerberater

Sie haben Fragen?Sie haben Fragen?
06322/948088-0
header
ausgezeichneter Top Steuerberater

Endgültiges „Aus“ für den Benzingutschein? – Steuerberater Bad Dürkheim

Eines der wenigen verbliebenen „Steuerschlupflöcher“ ist der steuerfreie Sachbezug für Arbeitnehmer bis zu 44 Euro im Monat (§ 8 Abs. 2 Satz 9 ESTG). Eine seiner beliebtesten „Spielarten“ in der Praxis ist der Benzingutschein. In Zeiten explodierender Benzinpreise interessanter denn je.

Doch dieses Steuerschlupfloch war der Finanzverwaltung seit jeher ein Graus: Zuerst wurde der Benzingutschein dadurch torpediert, dass Euro-Gutscheine nicht anerkannt wurden. Damit war die Gestaltung für die meisten Betriebe schon erledigt. Denn kaum eine Tankstelle stellt Gutscheine über Liter aus. Doch wenn der Gutschein auf Euro lautetet, ist das  – laut Finanzverwaltung – kein Sachbezug, sondern ein Geldbezug. Und dann gilt die 44-Euro-Freigrenze nicht.

Manche kamen nun auf folgende Idee: Gutschein plus Tankkarte. Das funktionierte so: Dem Mitarbeiter wurde ein Gutschein gegeben, mit der Maßgabe, dass er den nur in Verbindung mit der Tankkarte verwenden darf, um damit eine bestimmte Anzahl Liter zu tanken. Doch nun ist auch das vorbei. Denn wenn der Mitarbeiter eine Tankkarte in die Hände bekommt – so die Oberfinanzdirektion Hannover -, ist das das Gleiche wie Bargeld. (OFD Hannover, 24.04.08, S 2334-281-StO 212, juris)

Akzeptiert wird nur diese völlig praxisfremde Lösung: Wenn die Tankkarte bei der Tankstelle verbleibt(!) und der Mitarbeiter sich über den Gutschein legitimiert, sodass der Tankwart das über die dort „treuhänderisch“ verwahrte Tankkarte abrechnet, soll es laut Finanzamt erlaubt sein. Doch auf dieses Modell wird sich wohl kaum eine Tankstelle oder ein Unternehmen einlassen. Denn wer will schon eine frei benutzbare Tankkarte bei einer Tankstelle deponieren? Wer haftet dann dafür, wenn im nächsten Monat statt 50 Liter 5.000 Liter auf der Tankabrechnung stehen?

Fazit: Wieder einmal ist es der Ministerialbürokratie gelungen, eine vom Gesetzgeber gut gemeinte Steuerentlastung für den kleinen Bürger durch juristische Winkelzüge kaputt zu machen. Gratulation.

Ihr Steuerberater Bad Dürkheim

Dienes + Weiß

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001-2008

Neuer Kollege gesucht

Referenzen
…kompetent, korrekt, kommunikativ, gehen auf die individuelle Situation des Klienten ein, schnelle Erledigung, empfehlenswert…Lebenspartner Wageck, Grünstadt
Freundlich, kompetent, sehr gutes Team, sehr gute Atmosphäre, fühle mich rundherum perfekt beraten.
Was gefällt Ihnen bei uns? Die individuelle Beratung und dass auf persönliche Dinge ganz speziell eingegangen wird. Was können wir besser machen? Alles Perfekt!
“...sind sehr zufrieden mit der kompetenten und zügigen Art...”

Schreinerei Mayer & Löwe GbR, Deidesheim, www.schreinerei-raumgut.de

“…ich bin sehr zufrieden mit den Leistungen; wertvoll für mich sind sie alle. Ich komme gerne zu meinem Steuerberater…”

Herr Sven Klag, Bauunternehmer, Hohen-Sülzen

“…die fachliche Kompetenz und die Flexibilität ist immer auf höchstem Niveau…”

Herr Shqiprim Arifi, Mannheim

“…weit über den seither bekannten Umfang einer Beratung hinaus habe ich wertvolle, anwendbare Tips erhalten. Dies nicht nur in steuerlichen Belangen! Auch im Zuge einer Geschäftgründung habe ich gerade in anfänglichen sehr schwierigen Zeiten erstklassige, praxisorientierte und zielgerichtete Hilfe erfahren…”

Herr Gert Breinlinger

Kategorien


DATEV Fernbetreuung
Bitte wählen Sie