ausgezeichneter Top Steuerberater

Sie haben Fragen?Sie haben Fragen?
06322/948088-0
header
ausgezeichneter Top Steuerberater

Wie manche Anleger illegale Steuervorteile erzielen – Steuerberater Grünstadt

Spekulationsverluste kann man nach derzeitiger Rechtslage nur geltend machen, wenn zwischen Kauf und Verkauf höchstens zwölf Monate liegen. So manch einer hat nun aber schon seit Jahren alte Heuler in seinem Depot, die weit unter die Anschaffungskosten gefallen sind. Steuerlich kann man da nichts mehr machen, wenn die Anschaffung länger als 1 Jahr zurück liegt. Nun nutzen manche Kapitalanleger gezielt die Unfähigkeit so mancher Bank aus, korrekte Bescheinigungen zu erstellen.

Und zwar geht der Trick so: Sie eröffnen ein neues Depot bei derselben Bank und übertragen die im Wert gefallenen Aktien in das neue Depot. Dort wird nun in der Regel das Übertragungsdatum als Anschaffungsdatum gespeichert. Der ursprüngliche Anschaffungspreis wird aber fortgeführt. In der Folge erstellt die Bank nach Jahresende automatisiert eine falsche Bescheinigung über Spekulationsverluste, wenn die umgebuchte Aktie dann innerhalb von zwölf Monaten nach dem Einbuchen in das neue Depot wieder verkauft wird.

Beispiel: Herr Meier hat vor Jahren Telekom-Aktien für 100 Euro pro Stück gekauft. Diese sind heute nur noch 10 Euro wert. Diesen Verlust kann er nicht geltend machen, weil seit dem Kauf mehr als zwölf Monate vergangen sind. Herr Meier eröffnet am 1. Juli 2008 ein neues Depot und bucht die Telekom-Aktien um. Mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit wird die Bank speichern: „Kaufdatum 1. Juli 2008, Kaufkurs 100 Euro“. Im September 2008 verkauft Herr Meier die Aktien. Anfang 2009 bekommt er von der Bank eine falsche Bescheinigung, weil die Bank nicht in der Lage war, einen Depotübertrag von einem Anschaffungsvorgang zu unterscheiden. Wenn Herr Meier dies nun in seiner Steuererklärung angibt, ist das natürlich illegal.

Unser Rat: Solche Tricks haben Sie nicht nötig. Behalten Sie die Aktien im Auge, die sich schlecht entwickelt haben, und verkaufen Sie diese noch vor Ablauf von zwölf Monaten. Niemand hindert Sie daran, die Aktien  ein paar Tage oder gar Stunden später wieder zurück zu kaufen.  Das erfüllt dann den gleichen Zweck und ist völlig legal.

Übrigens: Spekulationsverluste (WP-Kauf vor 2009) können Sie bis 2013 sogar mit Dividenden und Zinsen verrechnen!

Ihr Steuerberater Grünstadt

Dienes + Weiß

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001-2008

Neuer Kollege gesucht

Referenzen
Freundlich, kompetent, sehr gutes Team, sehr gute Atmosphäre, fühle mich rundherum perfekt beraten.
Was gefällt Ihnen bei uns? Die individuelle Beratung und dass auf persönliche Dinge ganz speziell eingegangen wird. Was können wir besser machen? Alles Perfekt!
“...sind sehr zufrieden mit der kompetenten und zügigen Art...”

Schreinerei Mayer & Löwe GbR, Deidesheim, www.schreinerei-raumgut.de

“…ich bin sehr zufrieden mit den Leistungen; wertvoll für mich sind sie alle. Ich komme gerne zu meinem Steuerberater…”

Herr Sven Klag, Bauunternehmer, Hohen-Sülzen

“…die fachliche Kompetenz und die Flexibilität ist immer auf höchstem Niveau…”

Herr Shqiprim Arifi, Mannheim

“…weit über den seither bekannten Umfang einer Beratung hinaus habe ich wertvolle, anwendbare Tips erhalten. Dies nicht nur in steuerlichen Belangen! Auch im Zuge einer Geschäftgründung habe ich gerade in anfänglichen sehr schwierigen Zeiten erstklassige, praxisorientierte und zielgerichtete Hilfe erfahren…”

Herr Gert Breinlinger

“...ich schätze die klaren Aussagen zu meinen Anliegen/Fragen...”

Möbelhaus Huthmacher, Grünstadt, www.moebel-huthmacher.de

Kategorien


DATEV Fernbetreuung
Bitte wählen Sie