ausgezeichneter Top Steuerberater

Sie haben Fragen?Sie haben Fragen?
06322/948088-0
header
ausgezeichneter Top Steuerberater

Warum Privat-Vermieter oft erfolglos bleiben – Steuerberater Freinsheim

Knapp 60 % der etwa 24 Millionen vermieteten Wohnungen in Deutschland gehören Privatpersonen, die meist nur 1 oder 2 Wohneinheiten vermieten. Und die meisten Vermieter scheitern daran, eine zufriedenstellende Rendite zu erwirtschaften.

Woran liegt das?In den Regionen Deutschlands, wo keine Wohnungsknappheit herrscht, diktieren professionelle Vermieter den Mietpreis. Große können aber Grund billiger einkaufen, billiger bauen, günstigere Kredite aufnehmen und haben das Thema Handwerker professioneller im Griff. Diese Kostenvorteile der Großen sind automatisch Rendite-Nachteile der Kleinen.

Warum geben dann viele private Vermieter trotzdem nicht auf? Private Vermieter sind nicht selbstkritisch genug. Die wenigsten haben ein aussagefähiges Controlling für ihr Vermietungs-Geschäft. Und dadurch erfahren sie nie, wie schlecht sich ihr eingesetztes Eigenkapital tatsächlich verzinst. Neben der mäßigen Rendite gibt es weitere Nachteile der Investition in ein Mietobjekt:

Illiquidität: Immobilien sind schwer liquidierbar. Es kann im schlimmsten Fall Jahre dauern, bis man das Haus wieder zu Geld gemacht hat. Einen Aktienfonds oder eine Anleihe verkaufen Sie hingegen mit einem Mausklick.

Fehlende Diversifikation: Man soll nicht alles auf eine Karte setzen. So schlecht es ist, sein ganzes Geld in eine einzige Aktie zu stecken, so verkehrt ist die Konzentration auf eine einzige Immobilie.

Hoher Arbeitsaufwand: Eine Immobilie verursacht beträchtlichen Verwaltungsaufwand. Denken Sie an Mieterreklamationen, Abrechnungen, Räumpflichten, Reparaturen oder die nervige Suche nach einem neuen Mieter. Von Rechtsstreitigkeiten ganz zu schweigen. Aber welcher private Hobby-Vermieter rechnet das schon ein? Setzen Sie mal jede Ihrer aufgewendeten Stunden mit 100 Euro an und rechnen Sie dann noch einmal Ihre Rendite nach.

Fazit: Wenn Sie in Immobilien investieren wollen, dann lieber gleich in ein Mehrfamilienhaus mit 5 oder besser 10 Einheiten. Maximal das 12-Fache der Kaltmiete bezahlen, mit maximalem Fremdkapitalhebel finanzieren (aber genug Liquiditätsreserven für Unvorhergesehenes vorhalten) und die Verwaltung delegieren. Das Hobby-Vermieterdasein hingegen mit nur einer Wohnung oder einem Reihenhaus ist selten lukrativ – und sicher ist es auch nicht.

Ihr Steuerberater Freinsheim

Dienes + Weiß
 

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001-2008

Neuer Kollege gesucht

Referenzen
Freundlich, kompetent, sehr gutes Team, sehr gute Atmosphäre, fühle mich rundherum perfekt beraten.
Was gefällt Ihnen bei uns? Die individuelle Beratung und dass auf persönliche Dinge ganz speziell eingegangen wird. Was können wir besser machen? Alles Perfekt!
“...sind sehr zufrieden mit der kompetenten und zügigen Art...”

Schreinerei Mayer & Löwe GbR, Deidesheim, www.schreinerei-raumgut.de

“…ich bin sehr zufrieden mit den Leistungen; wertvoll für mich sind sie alle. Ich komme gerne zu meinem Steuerberater…”

Herr Sven Klag, Bauunternehmer, Hohen-Sülzen

“…die fachliche Kompetenz und die Flexibilität ist immer auf höchstem Niveau…”

Herr Shqiprim Arifi, Mannheim

“…weit über den seither bekannten Umfang einer Beratung hinaus habe ich wertvolle, anwendbare Tips erhalten. Dies nicht nur in steuerlichen Belangen! Auch im Zuge einer Geschäftgründung habe ich gerade in anfänglichen sehr schwierigen Zeiten erstklassige, praxisorientierte und zielgerichtete Hilfe erfahren…”

Herr Gert Breinlinger

“...ich schätze die klaren Aussagen zu meinen Anliegen/Fragen...”

Möbelhaus Huthmacher, Grünstadt, www.moebel-huthmacher.de

Kategorien


DATEV Fernbetreuung
Bitte wählen Sie